top of page

Die Pianistin Marie-Thérèse Zahnlecker ist Preisträgerin der Deutschen Stiftung Musikleben, des Internationalen Wettbewerbs für Verfemte Musik, sowie des Klassikpreises der Stadt Münster und des WDR. Mit dem Onyx Klavierduo gewann sie den Fischer-Flach Wettbewerb und konzertiert regelmäßig in ganz Deutschland. Gemeinsam mit der Sopranistin Theresa Maria Romes ist sie Gründerin und Festivalleiterin des KAMMERMUSIK! Festival Würzburg, das seit 2021 jährlich im Oktober stattfindet. Seit 2021 hat Marie-Thérèse Zahnlecker einen Lehrauftrag an der HfM Würzburg inne, wo sie zuvor bei Bernd Glemser und in den Kammermusikklassen von Denise Benda und Reto Bieri ihr Studium mit höchster Auszeichnung abschloss. Wichtige musikalische Anregungen erhielt sie von weiteren bedeutenden Musikern wie Dmitri Bashkirov, Janina Fialkowska, Ragna Schirmer, Eberhard Feltz, Markus Schirmer und Grigory Gruzman. 2023 wurde ihr der Kulturförderpreis der Stadt Würzburg verliehen.

Klavierduo

„Erstaunlich ist ihre musikalische Übereinstimmung, die perfekte Agogik, eine bruchlose Darstellung, eine vielsagende Klangrede. [Beim Onyx Klavierduo] scheint die Musik aus einer kreativen Quelle zu kommen.

- Mainpost

Das Onyx Klavierduo wird von der Presse für sein feinsinniges Gespür für Klangfarben, technisch glasklare Raffinesse und die bedingungslose Verschmelzung der zwei Musiker an ihrem Instrument gelobt. Ob an zwei Flügeln oder vierhändig an einem Instrument – ihre Interpretationen stellen stets die gemeinsame Durchdringung der Musik in den Mittelpunkt. Die Lust am Entdecken, die Neugier und die unendliche Freude am gemeinsamen Musizieren sind charakteristisch für das junge Duo. Gemeinsam studierten sie bei Bernd Glemser und Denise Benda in Würzburg und verfeinerten bei weiteren bedeutenden Musikern wie Eberhard Feltz und Reto Bieri ihre Fertigkeiten. Marie-Thérèse Zahnlecker und Jonas Gleim haben sich der Aufgabe verschrieben, neben bekannten Meisterwerken auch vergessene oder selten gespielte Werke für Klavierduo zu präsentieren und daraus fantasievolle und stimmig konzipierte Programme zusammenzustellen, die ihr Publikum immer wieder aufs Neue mitreißen und überraschen.

„Mit Bravour und empathischem Spiel meisterte das Onyx Klavierduo souverän die Raffinessen der klangprächtigen Kompositionen. […] Das Faszinierende [liegt] in der präzisen und schlüssigen Ausführung der kristallklaren Läufe, aber auch in der Gestaltung vitaler Dialoge. Frische Tempi und fein dosiertes Pedal ließen [die Sonate] zum berauschenden Hörerlebnis werden“.

                                 - Die Rheinpfalz

Jonas Gleim ist leidenschaftlicher Kammermusiker. Als gefragter Klavierpartner und Liedbegleiter konzertiert er in ganz Deutschland und ist zu Gast bei internationalen Festivals. Er ist Preisträger der Deutschen Stiftung Musikleben, des Feurich Wettbewerbs Wien, der Pfälzischen Musikgesellschaft sowie des Fischer-Flach Wettbewerbs und war bereits in jungen Jahren mehrfacher 1. Preisträger des Südwestdeutschen Kammermusikwettbewerbs. Solistisch trat er u.a. mit der Jungen Südwestdeutschen Philharmonie und der Kammerphilharmonie Mannheim auf. Neben seinem Studium an der Hochschule für Musik Würzburg bei Bernd Glemser, Denise Benda und Reto Bieri erhielt er weitere Impulse u.a. von Eberhard Feltz, dem Cuarteto Casals und dem Mandelring Quartett. Jonas Gleim wurde durch Stipendien der Stiftung Concerto, Yehudi Menuhin Live Music Now e.V. sowie durch ein Deutschlandstipendium gefördert, außerdem ist er als Dozent bei Kammermusikkursen und als Juror aktiv. 

bottom of page